Aktuelles

Brief des Studiendekans der Fakultät GKO an die Studierenden

Leipzig, 2. April 2020

Liebe Studierende,

ein außergewöhnliches Semester liegt vor uns. Die Herausforderungen der digitalen Lehre, auf die wir bis zum 4. Mai (und vermutlich noch darüber hinaus) angewiesen sind, sind für alle Beteiligten beträchtlich und vor allem ungewohnt. Als Studiendekan der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften will ich Ihnen hier einige Hinweise geben, damit dieses Semester für Sie ertragreich wird.

1. Einschreibung in Moodle-Kurse
Moodle wird ein Hauptinstrument der digitalen Lehre sein. Die Einschreibeschlüssel (Passwörter) zu Ihren Moodle-Kursen werden Sie von den Lehrenden direkt per Mail erhalten. Das ist erst ab Montag möglich. Ich bitte Sie, im laufenden Semester Ihre studserv-Adressen, also Ihren Uni-Mail-Account, regelmäßig zu überprüfen oder Weiterleitungen an die private Adresse einzurichten (Mitteilungen aus AlmaWeb werden automatisch an ihre studserv-Adressen weitergeleitet).
Haben Sie kein Passwort für den Moodle-Kurs erhalten, wenden Sie sich bitte direkt an die Lehrenden.

2. Technische Voraussetzungen
Stehen Sie vor Problemen im Hinblick auf eine generelle Teilnahme an der digitalen Lehre, beispielsweise weil Sie über einen veralteten oder gar keinen Heimcomputer bzw. Laptop verfügen oder weil Ihre Internet-Verbindung unzureichend ist etc., schreiben Sie bitte eine Nachricht direkt an den Lehrenden und setzen Sie ins CC folgende Adresse: sb-gko@uni-leipzig.de Wir sammeln diese Fälle und kommunizieren gefundene Lösungen weiter. Einstweilen könnten Sie versuchen, von Ihren Lehrenden die wichtigsten Informationen auf anderem Weg zu erhalten.
 
3. Corona-Meldepflicht
Sollten Sie den Verdacht haben, dass Sie selbst oder eine Person aus Ihrem Umfeld mit Corona infiziert ist, wenden Sie sich bitte an Ihr Gesundheitsamt. Nur wenn tatsächlich eine Corona-Infektion festgestellt wurde, müssen Sie dies an corona@uni-leipzig.de melden. Informationen hierzu unter: https://www.uni-leipzig.de/universitaet/service/informationen-zum-coronavirus/studierende/ (Unterpunkt Meldung Quarantäne / Infektion).

4. Finanzielle Notsituation durch den Shutdown
Wenn Sie durch den Shutdown in finanzielle Probleme geraten sind, wenden Sie sich am besten an die Beratungsstellen: https://www.studentenwerk-leipzig.de/news/faqs-zum-thema-corona-studium. Zu den Bafög-Regelungen siehe den Kasten rechts auf https://www.bafög.de/elterneinkommen-sinkt-wegen-corona-758.php

5. Offene Fragen
Viele Fragen – etwa zu Prüfungsleistungen oder Praktika – sind derzeit noch ungeklärt. Bitte bleiben Sie gelassen, Rektorat und unser Dekanat arbeiten intensiv an Lösungen und werden diese rechtzeitig kommunizieren!
Sollte es darüber hinaus noch Probleme geben, die ich hier nicht angesprochen habe, bitte ich Sie, mich direkt zu kontaktieren: wolfgang.fuhrmann(at)uni-leipzig.de
Bitte informieren Sie sich auch immer unter https://www.uni-leipzig.de/universitaet/service/informationen-zum-coronavirus/studierende/!

6. Ihre Selbstorganisation ist gefragt!
Der Start ins digitale Semester wird sicher holprig sein. Hier bitten wir Sie um Verständnis und Geduld. Außerdem hält die Situation natürlich auch für Sie weitere Herausforderungen der Selbstorganisation bereit: Manche von Ihnen haben vielleicht Kinder zu versorgen, andere müssen arbeiten oder einfach den „inneren Schweinehund“ bekämpfen … Sie müssen sich selbst zeitliche Freiräume schaffen, Sie sollten sich aber auch konsequent Lernzeiten setzen, in denen Sie sich den digitalen Angeboten widmen. Sie übernehmen jetzt in höherem Maße die Verantwortung für Ihr eigenes Studium als sonst!

Ich wünsche Ihnen einen guten Semesterstart, passen Sie auf sich auf und bleiben/werden Sie gesund!

Herzliche Grüße
Wolfgang Fuhrmann