Maria Koch

Curriculum vitae

Studium der Theater- und Musikwissenschaft an der Universität Leipzig. Forschungsaufenthalte in Moskau und St. Petersburg. Von 2009 bis 2011 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Von 2012 bis 2016 Projektleiterin und Geschäftsführerin des Figurentheaterzentrums Lindenfels Westflügel Leipzig. Seit Oktober 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig (Prof. Dr. Gerda Baumbach). Lehrtätigkeit am Institut für Theaterwissenschaft in Leipzig und am Institut für Theater-. Film- und Medienwissenschaft in Wien. Promotionsprojekt: »Meyerholds uslovnyj teatr oder Groteske auf dem Scheitelpunkt. Theaterkunst zwischen Russland und Europa in der Moderne des 20. Jahrhunderts«.

Forschungsschwerpunkte

Theater in Russland, insbesondere im frühen 20. Jahrhundert

Verbindung von natur- und theaterwissenschaftlicher Forschung

Publikationen

  •  »›Die Gespenster, die ich rief‹: Einstein und die Materie« (Arbeitstitel). In: Flick, Ronja; Koch, Maria; Rekatzky, Ingo (Hg.): Erinnern – Erzählen – Erkennen: Vom Wissen kultureller Praktiken. Aufsätze. Leipzig: Universitätsverlag 2016 [= Leipziger Beiträge zur Theatergeschichtsforschung, Bd. 6]. Zusammen mit Ronja Flick und Ingo Rekatzky, in Vorbereitung.
  • »My Big Fat Klingon Wedding. Ein Vorwort«. In: Flick, Ronja; Koch, Maria; Rekatzky, Ingo (Hg.): Erinnern – Erzählen – Erkennen: Vom Wissen kultureller Praktiken. Aufsätze. Leipzig: Universitätsverlag 2016 [= Leipziger Beiträge zur Theatergeschichtsforschung, Bd. 6]. Zusammen mit Ronja Flick und Ingo Rekatzky, in Vorbereitung.
  • »Theater-Episteme und Wissenssysteme: Radikale Historisierung?« In: Cairo, Milena; Hannemann, Moritz; Haß, Ulrike; Schäfer, Judith (Hg.): Episteme des Theaters. Bielefeld: transcript 2016. Zusammen mit Gerda Baumbach, Theresa Eisele, Ronja Flick, Mechthild Gallwas, Merle Nümann und Ingo Rekatzky, in Vorbereitung.
  • »›Contraria sunt complementa‹. Von den Gegensätzen in der kleinen und großen Welt«. In: Kirschstein, Corinna; Hauck, Sebastian (Hg.): Akteure und ihre Praktiken im Diskurs. Aufsätze. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2012 [= Leipziger Beiträge zur Theatergeschichtsforschung, Bd. 5], S. 267-286.

Herausgeberschaft

Erinnern – Erzählen – Erkennen: Vom Wissen kultureller Praktiken. Aufsätze. Leipzig: Universitätsverlag 2016 [= Leipziger Beiträge zur Theatergeschichtsforschung, Bd. 6]. Herausgegeben zusammen mit Ronja Flick und Ingo Rekatzky, in Vorbereitung.

Organisation

  • Visible – Invisible: ›Gespensterfelder‹ oder Vom Wissen kultureller Praktiken, internationale und interdisziplinäre Tagung des Instituts für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Leipzig und dem Figurentheaterzentrum Lindenfels Westflügel Leipzig, Oktober 2015.
  • Nur Todgeweihten taugt mein Anblick – Nibelungenmythos, Wagners Ring und die Folgen, öffentliches Symposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Kooperation mit der Oper Leipzig, Januar 2014.

Mitgliedschaft

Jurymitglied des Leipziger Bewegungskunstpreises, Theaterförderpreis für die Freie Szene Leipzigs

Kontakt

maria.koch(at)uni-leipzig.de

Ritterstraße 12, Raum 107 (Prof. Dr. Gerda Baumbach)