5 besondere Merkmale

... der TW in LE

  1. hervorragend verteilte Forschungsfelder und Arbeitsschwerpunkte der Lehrstühle, welche historische Perspektiven und Gegenwartsbezug inhaltlich und methodisch verknüpfen
  2. nationale und internationale Ausstrahlung und Vernetzung, durch die der neueste Forschungsstand sichtbar mitgeprägt wird
  3. erfolgreicher Theorie-Praxis-Transfer, der wechselseitige Bezugnahmen von Künsten und Wissenschaften reflektiert und in Laborsituationen wissenschaftliches Arbeiten selbst als eine kulturelle Praxis erfahrbar macht
  4. nachhaltige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch seine Einbindung in ein attraktives Umfeld aus akademischer Inspiration und Forschungspraxis
  5. Orientierung auf aktuelle und zukünftige Berufsfelder der Absolventen, die sich in einer großen Nachfrage von Seiten des institutionalisierten Arbeitsmarktes niederschlägt und zugleich die Aufnahme selbständiger Tätigkeiten in unterschiedlichen beruflichen Feldern fördert

Diese profilbildenden Stärken der Leipziger Theaterwissenschaft äußern sich in der Lehre, in der Qualität und Quantität der national und international beachteten Buch- und Beitragspublikationen und nicht zuletzt in der erfolgreichen Drittmitteleinwerbung des Instituts.