Aktuelles

31.01.18 Lecture Performance im Rahmen des Büchner Zyklus 2017/18

Einladung zur 3. Lecture Performance

im Rahmen des BÜCHNER ZYKLUS 2017/18

Eine Kooperation zwischen Schaubühne Lindenfels
und dem Institut für Theaterwissenschaft
in Zusammenarbeit mit dem Naturkundemuseum Leipzig

http://buechnerportal.de/files/cache/03a25028fd36518a759d184c37b4c753_f113.jpg

«Seien Sie nicht ungerecht gegen dies Studium [der Medizin]; denn diesem scheinen Sie mir Ihre hauptsächliche Force zu verdanken, ich meine, Ihre seltene Unbefangenheit, fast möcht' ich sagen, Ihre Autopsie, die aus allem spricht, was Sie schreiben.»

Karl Gutzkow an Georg Büchner, 1836

Georg Büchner, Mediziner und Schriftsteller, politischer Aktivist und naturkundlicher Anatom, ist nicht nur durch sein literarisches Werk und sein politisches Engagement im kulturellen Gedächtnis geblieben, sondern fasziniert bis heute auch durch seinen speziellen wissenschaftlichen Blick auf die Welt. Die im Sommer begonnene Reihe von Lecture Performances zu Büchners Werk an ungewöhnlichen Orten wird nun in den Räumlichkeiten des Leipziger Naturkundemuseums fortgesetzt. Im Fokus stehen Büchners Gedankengänge hinsichtlich der hoch aktuellen Debatte um das Verhältnis zwischen Mensch und Tier, Herrschaft und Präparation, Vernunft und Unterwerfung.

Verschiedene Räume und Stationen bieten vielsinnige Zugänge zu Büchners Werk, theatrale Formen treffen wissenschaftliche Diskurse und zeitgenössische Ausstellungskunst. Vielfältige szenische, akustische und visuelle Formate versuchen, sich dem Gesamtkunstwerk ‚Büchner‘ abermals aus einer neuen Perspektive zu nähern.

Als besonderer Gast der Veranstaltung wird Prof. Dr. Roland Borgards, Büchner-Spezialist und Forscher mit Schwerpunkt auf dem Bereich der Tiertheorie, „Büchners Bestiarium“ präsentieren.

Ein Projekt der Schaubühne Lindenfels und dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig.

Gefördert durch die ERES-Stiftung München und die Rudolf-Augstein-Stiftung sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mi / 31.01. / 19:00
Abendkasse: 5 €
Um Reservierung wird gebeten.
service@schaubuehne.com oder 0341-484620
Naturkundemuseum, Lortzingstraße 3

 

Zum Vormerken: BÜCHNER FRAGMENT FESTIVAL vom 19. April bis 5. Mai 2018 und die Tagung ECHO RAUM BÜCHNER vom 3. bis 5. Mai in der Schaubühne Lindenfels und an weiteren Orten in der Stadt.

 

Informationen zum Projekt: http://www.schaubuehne.com/programm/reihen/buechner-zyklus/