Studiengangwechsel

Wechsel von den alten in die neuen Studiengänge

Der Wechsel von den alten B.A.- und M.A.-Studiengängen in die neuen B.A. "Theaterwissenschaft transdisziplinär" und M.A. "Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis" wird vom Institut für Theaterwissenschaft empfohlen, auch für höhere Fachsemester.

Ein Wechsel kann jederzeit beantragt werden und erfolgt dann zum folgenden Semester. Bitte legen Sie die erforderlichen Formulare bei der Studienfachberatung vor.

Um zu wechseln, ist es für alle Studierenden erforderlich, 1. den Antrag auf Wechsel der Studien- bzw. Prüfungsordnung zu stellen und 2. die bisherigen Studienleistungen anerkennen zu lassen (bitte auch einen aktuellen Auszug aus Almaweb vorlegen). Beide Formulare (in der jeweils für Sie gültigen Fassung) drucken Sie bitte aus und legen Sie bei der Studienfachberatung vor. Die Formulare werden danach über das Institutssekretariat an das Studentensekretariat (Studiengangswechsel) bzw. das Prüfungsamt (Anerkennung der Studienleistungen) weitergeleitet.

1. Anträge auf Wechsel der Studien- bzw. Prüfungsordnung, mit denen Sie automatisch in den neuen Studiengang ins fortlaufend folgende Semester umgeschrieben werden.

Wechsel in den B.A. Theaterwissenschaft transdisziplinär
Wechsel in den M.A. Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis (forschungsorientiert)
Wechsel in den M.A. Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis (anwendungsorientiert)

2. Anrechnungsformulare (Anerkennung bisheriger Studienleistungen für die neuen Studiengänge) - Bitte legen Sie zusätzlich einen aktuellen Auszug aus Almaweb vor (Modul- und Prüfungsübersicht mit Noten)!

Anerkennung von Modulen für den B.A. Theaterwissenschaft transdisziplinär
Anerkennung von Modulen für den M.A. Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis (forschungsorientiert)
Anerkennung von Modulen für den M.A. Theaterwissenschaft transkulturell - Geschichte, Theorie, Praxis (anwendungsorientiert)

Nutzen Sie hierfür die Sprechstunden der Studienfachberatung, wo auch weitere Fragen geklärt werden können. Überdies informiert Sie auch das Studienbüro.

Informationen für BAföG-EmpfängerInnen

BAföG-EmpfängerInnen müssen außerdem dem BAföG-Amt

1. eine sogenannte Änderungsanzeige vorlegen (Vorlagen finden Sie hier: Änderungsanzeige B.A. und Änderungsanzeige M.A.), in der Sie dem Amt mitteilen, dass kein Fachrichtungswechsel vorliegt, sondern mit dem Studiengangswechsel lediglich eine Schwerpunktverlagerung vorgenommen wird, die nicht näher begründet werden muss. Es entstehen Ihnen dadurch keine Nachteile, da durch die Anrechnung aller bereits absolvierten Module keine Verlängerung der Studienzeit zu erwarten ist und die Schwerpunktverlagerung offiziell nicht als Studiengangswechsel zählt.

2. Zusätzlich zur Änderungsanzeige legen Sie dem BaföG-Amt nach der Immatrikulation in den neuen Studiengang die neue Immatrikulationsbescheinigung vor, auf der sowohl der neue Studiengang als auch die fortlaufende Semesterzahl (ergibt sich aus der o.g. Anerkennung der bisherigen Studienleistungen) ersichtlich sind.